13.07.2018

19:30 - 21:30 Uhr
Kategorie

Stadtführung

Die Uelzener Nachtwächter mit der Geschichte Uelzens auf der Bühne des Schauspielhauses an der Rosenmauer

Harald Meyers Plan, Einwohnern wie auch Ortsfremden die Geschichte der Stadt Uelzen im Rahmen einer Nachtwächter-Führung in Spielszenen nahezubringen, ist aufgegangen:
Seit November 2009 gibt es diese Rundgänge nun schon; 25 Aktive spielen an verschiedenen Orten in der Innenstadt Szenen aus Uelzens Vergangenheit, die zum Teil historisch belegt sind.
Authentische Quellen dafür sind die Aufzeichnungen des Uelzer Kaufmanns und Ratsherrn Tile Hagemann, der die kleinen und großen Begebenheiten aus dem Alltag der Uelzer im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts umfassend und lebensnah beschrieben hat. Dabei machen die Teilnehmer an den Nachtwächter-Führungen die Bekanntschaft mit Figuren wie Herzog Ernst der Bekenner, der das Protestantentum nach Uelzen holte, oder Paul Ellerndorf, bedeutender Vertreter der Bier- und Bürgermeister-Dynastie Ellerndorf.
Die Veranstaltung der Uelzener Nachtwächter im Neuen Schauspielhaus ist für Menschen gedacht, die den langen Fußweg der Nachtwächterführungen nicht mehr bewältigen können oder wollen.

Karten gibt es für 10,00 € bei der Touristinformation am Uelzener Rathaus (Tel. 0581/8006172), im Neuen Schauspielhaus (0581/76535), bei allen anderen Reservix-Agenturen, direkt bei Reservix sowie an der Abendkasse.