neues-schauspielhaus-uelzen

Update 18.01.2021

Ich muss kein Hellseher sein, um herauszufinden, dass es auch im Februar 2021 keine Veranstaltungen im Neuen Schauspielhaus geben wird. Die MP der Länder und das Bundeskanzleramt werden die Maßnahmen verschärfen. Von Lockerung nach wie vor keine Spur, und das ist vermutlich auch folgerichtig angesichts der Infektionslage.
Ich möchte mir - offen gestanden - zurzeit ein sehr gut besetztes Neues Schauspielhaus nicht gerne vorstellen.
Also fassen wir uns in Geduld und fügen uns ins Unvermeidliche, wobei ja die Frage des Unvermeidlichen durchaus umstritten ist. Wobei ich an dieser Stelle bemerken möchte, dass ich nicht zu der Sorte derjenigen gehöre, die sich laut bemerkbar machen im Sinne von: "Hinterher haben es alle schon vorher gewusst." Man verzeihe mir an dieser Stelle diesen persönlichen Einschub.
Womit wir uns in dieser Zeit beschäftigen? Z. B. mit der Planung der nächsten Monate, denn irgendwann in 2021 wird es ja wieder losgehen, mit Förderanträgen für die Soloselbständigen, mit Absagen, Rückabwicklungen, Pressearbeit, Renovierungen etc. pp.
Diese Updates sollen auch einen Beitrag dazu leisten, den Kopf aus dem Corona-Sumpf zu stecken und zu vermelden: Wir sind noch da, es gibt uns noch, und wir werden bei erster Gelegenheit wieder an Deck sein!
In diesem Sinne: Bis demnächst in diesem Theater! Es grüßt herzlich

Johannes Vogt-Krause

Weiterlesen