neues-schauspielhaus-uelzen

Ein guter Anfang…

Drei Veranstaltungen liegen hinter uns: die Klezmer-Gruppe "Aufwind" aus Berlin war da und hat ein großartiges Konzert vor kleinem Publikum (14 Personen) präsentiert. Rika Tjakea (Gesang) mit ihrem Swing-Bubi (Mark Hertzer, Gitarre) waren da und haben uns Corona und Co. vergessen lassen. Vorgestern hatten wir nach drei Jahren wieder "Vocaldente" zu Gast. Und sie waren großartig!

Wir stecken also langsam wieder unseren Kopf aus dem Corona-Sumpf und vermelden: Wir sind da! Es gibt uns noch! Und damit auch wieder Kultur in Uelzen. Auch andere Veranstalter melden sich zurück, und sorgen dafür, dass wieder "Leben in die Bude" kommt. Gut so, und es wurde auch Zeit.

Im Theater an der Rosenmauer werden weitere Auftritte folgen, wenn möglich auf der Außenbühne. Voraussetzung: absolut sicheres Wetter, wir scheuen uns nicht, in den Saal umzuziehen bzw. von vornherein drinnen zu veranstalten, wenn das Wetter uns zu unsicher erscheint. Das mögen manche vielleicht anders entscheiden, aber die haben auch nicht die Verantwortung für die Künstlerinnen, Künstler, das Publikum und nicht zuletzt die Technik. Darum die Bitte, unsere Entscheidung zu respektieren und nicht in unfruchtbare Diskussionen mit uns einzusteigen. Ich schreibe dies, weil all das hinter uns liegt und nicht immer erfreulich war. Für Corona können wir nichts und für das Wetter auch nicht.

Die Anzahl unserer Plätze ist nach wie vor limitiert, mehr als 50 Menschen passen zurzeit einfach nicht rein; wir haben die Mindestabstände einzuhalten, dafür gibt's aber auch ab heute keine Maskenpflicht mehr, soweit der Zuschauer/die Zuschauerin Platz genommen hat.

Was kommt in den nächsten Wochen? - Samstag, 11.07.2020, 20.00 Uhr, Hotbirds - Freitag, 17.07.2020, 19.30 Uhr, Die Uelzener Nachtwächter - Samstag, 25.07.2020, 20.00 Uhr, Mathias Bozó singt Udo Jürgens - Samstag, 08.08.2020, 20.00 Uhr, Midnight Flash, Blues- und Rockpower in Reinkultur - Samstag, 09.08.2020, 17.00 Uhr,  Daniel Malheur "lässt den Spargel wachsen"

Soweit so gut, wir freuen uns auf die nächsten Wochen und auf Sie, auf dass Sie fleißig buchen mögen und mit dafür sorgen, dass  in Uelzen weiterhin gute Kleinkunst; Musik und Theater präsentiert werden.

Herzliche Grüße, Johannes Vogt-Krause (06.07.2020)

Weiterlesen