26.10.2018

20:00 - 21:30 Uhr
Kategorie

Puppentheater

Michael Kohlhaas mit Gero John und Sebastian Kautz – Bühne Cipolla

Diese Veranstaltung findet unter der Federführung des Kulturkreises Uelzen statt. Das Theater an der Ilmenau, auf dessen Hinterbühne der Kohlhaas aufgeführt werden sollte, ist zurzeit nicht bespielbar. Wir helfen aus.

Jeder von uns kennt das bohrende Gefühl, Recht zu haben aber nicht Recht zu bekommen.
Michael Kohlhaas, fleißiger deutscher Mittelständler und wohlhabender Geschäftsmann, wird Opfer herrschaftlicher Willkür und setzt sich zur Wehr. Als er immer wieder an korrupter Justiz, intriganter
Vetternwirtschaft und vorauseilendem Beamtengehorsam scheitert, beginnt er einen mörderischen Rachefeldzug gegen seine Feinde, eingebildete wie echte.
Zunächst Spielball politischer und kirchlicher Interessen, wird Kohlhaas bald zum meistgesuchten Terroristen seiner Zeit, denn der Grat zwischen berechtigter Empörung und skrupelloser Selbstjustiz ist schmal.

Heinrich von Kleist zeichnet in seiner Novelle das Bild einer zwischen blindem politischem Aktionismus und kaltem Kalkül schwankenden hysterischen Gesellschaft. Ein Stück Weltliteratur von aktueller Brisanz, wie geschaffen für das leidenschaftliche Figurentheater der Bühne Cipolla.
Michael Kohlhaas spielte als erste Figurentheaterproduktion überhaupt in der Elbphilharmonie Hamburg.

Eintrittskarten für diese bemerkenswerte und hochgelobte Interpretation des Michael Kohlhaas erhalten Sie wie gewohnt bei der Touristinformation der Stadt Uelzen, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei Reservix direkt unter diesem Link und an der Abendkasse im Neuen Schauspielhaus Uelzen zum Preis von € 12,00.

Dauer: 1 Stunde 20 Minuten ohne Pause